EV Pegnitz vs EHC Bayreuth

Details

Datum Zeit League Saison Zuschauerzahl
28. Januar 2024 17:30 Landesliga Gruppe B 2023/2024 587

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdTSpielausgang
EV Pegnitz5139Sieg
EHC Bayreuth1113Niederlage

Zusammenfassung

Klare Abfuhr in Pegnitz

Der EHC konnte beim Landkreisderby den Lauf des EV Pegnitz nicht stoppen und musste eine deutliche Niederlage einstecken.

Die “Ice Dogs” ließen den Bayreuthern vom Eröffnungsbully weg wenig Raum zur Entfaltung. Bereits nach nur neun Sekunden schlug es zum ersten Mal im Bayreuther Tor ein und die EHC-Mannschaft hatte in dieser Anfangsphase wenig entgegenzusetzen. Nach etwas mehr als drei gespielten Minuten erhöhten die Hausherren auf 2:0. Während einer Strafzeit gegen Bayreuth gelang Florian Lüsch zwar der etwas glückliche Anschlusstreffer, doch die von den etwa 200 mitgereisten Anhängern erhoffte Wende blieb aus. Stattdessen behielt Pegnitz die Spielkontrolle und traf bis zur ersten Pause noch drei weitere Male, so dass es nach dem ersten Drittel bereits 5:1 für die Gastgeber stand.

Im zweiten Abschnitt zeigten sich Bayreuther etwas besser sortiert und konnten somit zumindest zwischenzeitlich den Angriffswirbel der “Ice Dogs” etwas im Zaum halten. In der 30. Minute war es wieder Florian Lüsch, der erneut mit einem Shorthander auf 5:2 verkürzte. Doch nur eine Minute später trafen wieder die Pegnitzer während der noch laufenden Strafzeit zum 6:2. Kurz darauf wurden auf dem Eis ein paar nachbarschaftliche Nettigkeiten ausgetauscht, am Spielstand änderte sich bis zur Pause jedoch nichts mehr.

Im letzten Drittel bemühten sich die Bayreuther nach Kräften, das Resultat etwas freundlicher zu gestalten. In der 47. Minute konnte Yannis Steffens eine doppelte Überzahl zum dritten Tor für den EHC an diesem Abend nutzen, doch in der Folge mangelte es an zündenden Ideen und an der Durchschlagskraft vor dem Tor. Pegnitz hingegen agierte ganz im Stile einer Spitzenmannschaft und machte mit dem 7:3 zehn Minuten vor dem Ende alles klar. Bei den Bayreuthern schwanden nun zusehend die Kräfte und so konnte der EVP mit zwei weiteren Toren den 9:3 Endstand herstellen.

Pegnitz festigte mit diesem Sieg den dritten Platz weiter, der den “Ice Dogs” inzwischen fast nicht mehr zu nehmen sein dürfte. Der EHC bleibt auf dem 6. Rang

Tore:
1:0 (01.) Furch (Navarra)
2:0 (04.) Furch (Navarra, Postek)
2:1 (08.) Lüsch (Maier)
3:1 (14.) Wolf (Hagen, Voigt)
4:1 (17.) Postek (Diel, Navarra)
5:1 (20.) Furch (Navarra, Schreyer)
5:2 (30.) Lüsch
6:2 (31.) Breyer (Voigt)
6:3 (47.) Steffens (Nekvinda, Zizka)
7:3 (51.) Breyer (Voigt, Meier)
8:3 (56.) Breyer (Hagen)
9:3 (57.) Navarra (Furch, Schreyer)

Weiter geht es am Freitag im Bayreuther Kunsteisstadion, wenn dort um 20.00 Uhr das oberfränkische Derby schlechthin stattfindet: Der EHC trifft auf den VER Selb!

Dauerkarteninhaber der Bayreuth Tigers Eishockey GmbH bekommen an diesem Abend ermäßigten Eintritt, Studentinnen und Studenten erhalten im TimeOut ein Freigetränk.

Tickets können bereits im Vorfeld im EHC-Fanshop bei OX-Logistic in der Weiherstraße erworben werden.

-sr-

EV Pegnitz

Position Tore Assists Strafminuten Spielstrafe
 9151920

EHC Bayreuth

# Spieler Position Tore Assists Strafminuten Spielstrafe
3Mattwich PaulVerteidiger0060
7Steffens YannisAngreifer1000
9Burbach IliasVerteidiger0020
12Kübler Sydney FLAngreifer0020
21Maier ChristopherVerteidiger01520
24Pleger VinzenzVerteidiger0000
32Aschenbrenner BenediktVerteidiger0000
35Troglauer Nico FLVerteidiger0020
44Dünkel SebastianGoalie0000
62Nekvinda JanAngreifer0120
66Schmidt SimonAngreifer0020
73Zizka MichalVerteidiger0120
74Wendl SaschaAngreifer0020
75Hegenbarth PatrickAngreifer0000
77Trolda StephanAngreifer0020
89Herold ToniAngreifer0000
92Rogowski VolkerGoalie0000
98Lüsch FlorianAngreifer2020
 Gesamt 332920
Tore
9
3
Assists
15
3
Strafminuten
19
29
Spielstrafe
20
20

Arena

Eisstadion Pegnitz
Badstraße 4, 91257 Pegnitz