ESC Haßfurt vs EHC Bayreuth die Tigers

Details

Datum Zeit League Saison
8. Dezember 2023 19:30 Landesliga Gruppe B 2023/2024

Ergebnisse

MannschaftTSpielausgang
ESC Haßfurt7Sieg
EHC Bayreuth5Niederlage

Zusammenfassung

Knappe Niederlage trotz starker Leistung – der EHC unterliegt in Hassfurt

Im Frankenderby musste sich der EHC trotz einer über weite Strecken guten Leistung in einem sehr unterhaltsamen Spiel mit Toren im Minutentakt knapp geschlagen geben. Man verlor am Ende zwar mit 5:7, hatte dem Gegner aber alles abverlangt.

Die Begegnung begann mit über einer Stunde Verspätung. Zunächst hatte es einen Defekt an der Eismaschine gegeben, dann musste erst noch ein Platz für die Gästefans aus Bayreuth gefunden werden. Als es endlich losging, sahen die fast 700 Zuschauer eine überraschend ausgeglichene Partie, in der die „Hawks“ zwar zunächst vorlegten, der EHC aber immer wieder zurückschlagen konnte. So folgte der Hassfurter Führung nach sechs Minuten gleich darauf der Ausgleich durch Benedikt Aschenbrenner. Anschließend konnten die Hausherren mit zwei Toren in kurzer Zeit auf 3:1 davonziehen, doch zwei Minuten vor dem Ende des ersten Drittels verkürzte Michal Zizka in Überzahl wieder und es ging mit 3:2 in die Pause.

Der zweite Abschitt wurde dann so richtig turbulent, denn in der 27. und 28. Minute drehte der EHC die Partie. Die Bayreuther wussten eine doppelte Überzahlsituation zu nutzen und erzielten zunächst den Ausgleich durch Jan Nekvinda. Noch während die zweite Strafe gegen Hassfurt auf der Uhr lief, war Florian Lüsch zur Stelle und traf zur Führung für den EHC. Leider währte diese nicht allzu lange, denn nur eine Minute später glichen die „Hawks“ wieder aus. Als dann die Bayreuther ihrerseits zwei Strafzeiten auf einmal hinnehmen mussten, gingen die Hassfurter wieder in Führung, 32 Minuten waren gespielt. Nun beruhigte sich das Geschehen auf dem Eis langsam wieder und der zweite Pausenstand lautete 5:4.

Im Schlussdrittel gelang den Unterfranken ein Blitzstart und sie erhöhten nach etwas mehr als einer gespielten Minute auf 6:4. Aber nochmals hatte der EHC die passende Antwort parat: Stephan Trolda verkürzte in der 44. Minute auf 6:5. Doch Hassfurt legte anschließend erneut vor und stellte den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. In der Schlussphase gab es dann für den EHC mehrere Chancen, nochmal ranzukommen, doch auch die „Hawks“ hatten ihrerseits Möglichkeiten, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Kurz vor dem Ende ging Torhüter Sebastian Dünkel vom Eis und die Bayreuther warfen nochmal alles nach vorne, ein Treffer gelang jedoch nicht mehr und somit endete die Begegnung mit 7:5.

Die Hassfurter konnten mit diesem Sieg ihre Spitzenposition in der Landesliga Gruppe B weiter festigen und liegen weiterhin auf dem zweiten Platz mit gehöhrigem Vorsprung auf die nachfolgenden Vereine. Der EHC belegt weiterhin Rang fünf. Bereits am morgigen Sonntag geht es zum zweiten Auswärtsspiel an die diesem Wochenende nach Trostberg. Bully ist um 17.30 Uhr.

-sr-

ESC Haßfurt

Position Tore Assists Strafminuten Spielstrafe
 0000

EHC Bayreuth

Position Tore Assists Strafminuten Spielstrafe
 0000
Tore
0
0
Assists
0
0
Strafminuten
0
0
Spielstrafe
0
0

Arena

Eisstadion Haßfurt
Großer Anger 33, 97437 Haßfurt