VER Selb vs EHC Bayreuth die Tigers

Details

Datum Zeit League Saison Zuschauerzahl
10. November 2023 19:30 Landesliga Gruppe B 2023/2024 623

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdTSpielausgang
VER Selb1113Niederlage
EHC Bayreuth1247Sieg

Zusammenfassung

Der EHC holt sich den Derbysieg

Unsere Bayreuther Jungs konnten ein packendes und stimmungsvolles Derby in Selb für sich entscheiden. Dabei blieb die Partie lange spannend, im Schlussdrittel stellte der EHC jedoch die Weichen auf Sieg und brachte am Ende verdient drei Punkte mit zurück an den Roten Main.

Zunächst hatte es aber nicht so ausgesehen, als würden die Bayreuther, die ohne die Spieler unserer U20 auflaufen mussten, einen so deutlichen Sieg davontragen. Zu Beginn waren die Selber klar am Drücker und gingen nach fünf Minuten in Führung. Diese konnte zwar durch „James“ Maier in der 12. Minute egalisiert werden, die „Wölfe“ blieben jedoch spielbestimmend und ließen reihenweise Torchancen liegen und so ging es aus Bayreuther Sicht etwas glücklich mit 1:1 in die erste Pause.

Im zweiten Drittel kam der EHC besser ins Spiel. Die fast 700 Zuschauer, darunter über 100 aus Bayreuth, die trotz ihrer zahlenmäßigen Unterlegenheit für eine Heimspielatmosphäre sorgten, sahen zwar zunächst den erneuten Führungstreffer für das Heimteam, doch anschließend kippte die Begegnung. Der EHC gewann zusehens die Oberhand und erspielte sich deutlich mehr Möglichkeiten als zuvor. So konnte erst Sydney Kübler den erneuten Ausgleich markieren, kurz vor Drittelende fiel der Bayreuther Führungstreffer durch Tom Gräber. Mit diesem knappen Vorsprung ging es auch in die Pause.

Der letzte Abschnitt bot dann alles, was man sich bei einem Derby aus Bayreuther Sicht nur wünschen kann. Der EHC blieb spielbestimmend und baute mit dem 4:2 durch „James“ Maier die Führung weiter aus, doch die Selber verkürzten mit ihrem dritten Treffer nur eine Minute später wieder. Anschließend kam es zu einigen Reibereien auf dem Eis, was auch die Atmosphäre auf den Rängen noch mehr anheizte. Es ging ruppig weiter, das Schlussdrittel war von vielen Strafzeiten geprägt, doch die Bayreuther wussten damit deutlich besser umzugehen. In den letzten zehn Minuten zeigten sie den Selbern, wo der Frosch die Locken hat. Angetrieben von einer überragenden Kulisse übenahm der EHC nun völlig die Kontrolle und spielte die Hausherren förmlich an die Wand. Ein Doppelpack von Andreas Geigenmüller brachte die Bayreuther endgültig auf die Siegerstraße und als Jan Nekvinda zwei Minuten vor dem Ende mit einem schönen Alleingang das siebte Tor markierte, war das Spiel endgültig entschieden. Die Selber schienen davon sichtlich gefrustet, was einige unschöne Szenen auf dem Eis und weitere Strafzeiten zur Folge hatte, Am Resultat änderte sich dadurch freilich nichts mehr und der EHC verließ als verdienter Derbysieger das Eis.

Im Anschluss wurde die Mannschaft noch lange und ausgiebig von ihrem mitgereisten Anhang gefeiert.

Die Bayreuther konnten damit nicht nur den wichtigen Sieg im Derby verbuchen, sondern auch einen weiteren Abwärtstrend verhindern und mit den drei Punkten sich auch in der Tabelle wieder etwas nach vorne arbeiten.

Das zweite für dieses Wochenende angesetzte Spiel zuhause gegen Hassfurt fällt leider wie derzeit so vieles andere der defekten Kühlanlage im Bayreuther Kunsteisstadion zum Opfer. Weiter geht es dann am kommenden Sonntag mit einem Heimspiel, sofern das Eis in Bayreuth bis dahin wieder bespielbar ist. Sollte dies nicht der Fall sein, besteht durchaus die Möglichkeit, dass der EHC gezwungen ist, in ein anderes Stadion auszuweichen, da es im Terminplan inzwischen langsam eng wird. Wir halten Euch selbstverständlich über die Entwicklung auf dem Laufenenden.

-sr-

VER Selb

Position Tore Assists Strafminuten Spielstrafe
 341920

EHC Bayreuth

# Spieler Position Tore Assists Strafminuten Spielstrafe
3Mattwich PaulVerteidiger0020
11Zdziarstek PeterAngreifer0000
12Kübler Sydney FLAngreifer1000
13Geigenmüller AndreasAngreifer2160
21Maier ChristopherVerteidiger2020
24Pleger VinzenzVerteidiger0020
29Hüttner Florian FLGoalie0000
32Aschenbrenner BenediktVerteidiger0000
44Dünkel SebastianGoalie0000
62Nekvinda JanAngreifer1100
73Zizka MichalVerteidiger0200
74Wendl SaschaAngreifer0200
77Trolda StephanAngreifer0120
88Gräber TomVerteidiger1000
98Lüsch FlorianAngreifer001120
 Gesamt 772520
Tore
3
7
Assists
4
7
Strafminuten
19
25
Spielstrafe
20
20

Arena

Netzsch Arena Selb
Hanns-Braun-Straße 27, 95100 Selb