Auch der EHC Bayreuth nimmt als DEL2-Club am Fünf-Sterne-Programm des Deutschen Eishockey Bunds teil. An diesem neuen Konzept wird seit 2015 in Deutschland die Qualität der Nachwuchsarbeit festgemacht. Verschiedene Kriterien werden in einem Katalog dargestellt, und nach Überprüfung werden bei Erreichen maximal 5 Sterne vergeben.

Ernst Höfner, Cheftrainer Talent- und Vereinsbetreuung im DEB, besuchte am vergangenen Donnerstag die Wagnerstadt.

Der Ex-Nationalspieler initiierte 2000 die DNL (Deutsche Nachwuchsliga) und setzt sich seither für die Betreuung der Nachwuchstalente Deutschlands ein. 

Der 59jährige nahm zusammen mit dem hauptamtlichen EHC-Nachwuchstrainer Peter Fajka und der 2. Vorsitzenden des EHC Bayreuth, Christiane Colditz, die Zertifizierung vor und zeigt sich sichtlich beeindruckt von den Bemühungen des Vereins bei den zum Teil schwierigen Bedingungen. Die Verantwortlichen hoffen auf eine wohlwollende Bewertung. Die Ergebnisse werden im April erwartet.



Foto: Rudi Ziegler

- msch -

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates