Die U15 Schüler des EHC wollten das Jahr erfolgreich abschließen und am 30.12 kam der EHC Straubing in den Tigerkäfig. Konnten wir bereits in der Vorrunde die Niederbayern zwei Mail bezwingen, so war man auch diesmal optimistisch ins Spiel gegangen. Doch diesmal stimmte die kämpferische Einstellung nicht und man überließ den Gästen zu viel vom Spielgeschehen. Die Straubinger nutzten jede Gelegenheit zum Abschluß zu kommen und wurden auch folgerichtig dafür belohnt. Mit einem deutlichen 4:9 konnte der DEL Nachwuchs die Punkte mitnehmen und sich an die Tabellenspitze setzen.

Im neuen Jahr trafen die Schüler gleich zwei Mal auf einen unbekannten Gegner aus Peiting. Am Samstag traten die Gäste zuerst im Tigerkäfig auf. Fast zwei Drittel hatten wir das Spiel im Griff und mit 3:1 erspielten sich die Jungs von Trainer Thorsten Steffens zum Ende des zweiten Drittels eine verdiente Führung. Doch Sekunden vor der Sirene konnte Peiting glücklich auf 3:2 verkürzen. Im letzten Drittel schwanden den Tigers die Kräfte. Waren die meisten Akteure erst nachts vom U17 Spiel Heim gekehrt, so konnte Peiting das Spiel drehen und mit 3:4 die Punkte entführen.

Am nächsten Tag ging es früh zum Rückspiel nach Peiting, aber erholt hat sich leider keiner. Das Spiel wurde 8:5 verloren und jetzt muß schleunigst ein Erfolgserlebnis her, damit wir nicht doch noch in einen Abwärtsstrudel geraten. Am kommenden Samstag kommt Landsberg am Lech in den Tigerkäfig.

 

Für die U13 gab es noch zwei Niederlagen vor Weihnachten in Klostersee und Straubing und eine nach Weihnachten daheim gegen Augsburg. Nach 6 Spielen liegen wir mit 74 Gegentoren abgeschlagen auf dem letzten Platz. Im neuen Jahr hoffen wir mal auf die erste einstellige Niederlage.

 

 

HA

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates