Am Samstag um 17:30 Uhr kam es zum Derby gegen Weiden im Tigerkäfig. Zur besten Zeit lockte es doch zahlreiche Zuschauer an, die ein packendes Duell zu sehen bekamen. Die mit zwei Siegen in die Saison gestarteten Gäste aus Weiden waren der Favorit, aber Bayreuth wollte an die starke kämpferische Leistung vom letzten Wochenende anknüpfen. Im ersten Drittel gelang dies auch eindrucksvoll, so daß es mit einer verdienten 1:0 Führung zum Pausentee ging.

Im zweiten Drittel nahm das Spiel weiter Fahrt auf und der Druck auf das Bayreuther Tor stieg. Weiden agierte mit zwei Reihen und wurde dann mit dem Ausgleichstreffer in der 7. Minute des zweiten Drittels belohnt. Doch keine 3 Minuten später nutzten die Wagnerstädter eine Überzahl mit tollem Kombinationsspiel zur erneuten Führung aus. Diesmal half das Glück des Tüchtigen und ein gut aufgelegter Schlussmann im Bayreuther Tor die Führung zu halten. Und bei erneuter Überzahl schlug es wieder im Gästetor ein zur 3:1 Führung zum Drittelende.

Das dritte Drittel verlangte den Akteuren noch einmal alles ab und Weiden hat sich nie aufgegeben und wollte unbedingt das Spiel drehen. Die Tigers zeigten Zähne und verteidigten das eigene Tor verbissen. Sie warfen sich in die Schüsse oder schafften immer wieder einen Schläger dazwischen zu bringen. Ansonsten half auch mal die Latte oder der Tigers Rückhalt entschärfte die brenzligen Situationen. Die Vorentscheidung fiel dann Mitte des dritten Drittels als ein Konter der Bayreuther erfolgreich zur 4:1 Führung abgeschlossen wurde. Die Zuschauer feierten diesen Treffer ausgelassen und den Schlußpunkt setzte ein letzter Konter zum verdienten 5:1 Sieg. Mit nun 3 Punkten konnte die rote Laterne abgegeben werden und der Anschluß an die Tabellenmitte ist wiederhergestellt. Nun müssen weitere Siege folgen, um das Saisonziel zu erreichen.

HA

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates