Am Sonntag ging es nach Deggendorf, wo mit den genesenen Spielern die Niederlage letztes Wochenende wieder gut gemacht werden sollte.

So gingen die Knaben auch engagiert zur Sache und nur zwei Leichtsinnsfehler wurden von Deggendorf eiskalt zur 2:0 Führung genutzt.

Dieser unglückliche Rückstand sollte im zweiten Drittel aufgeholt werden, aber der EHC Nachwuchs war völlig von der Rolle und kassierte 7 Treffer bei nur einem eigenen Treffer und der Pausenstand von 9:1 für Deggendorf ließ schlimmes befürchten.

Trainer Michael Meixner rüttelte die Jungs in seiner Kabinenansprache wach und appellierte an die Moral sich jetzt nicht aufzugeben. Dies wurde von den Jungs auch umgesetzt und mit einem Treffer zum Endstand 2:9 konnte eine zweistellige Niederlage verhindert werden. Mit dem Gewinn des dritten Drittels sollte wieder Mut geschöpft werden für die weiteren Partien, um die ersten Punkte einzufahren.

Am kommenden Wochenende kommt dann ausgerechnet der ungeschlagene Tabellenführer aus Ingolstadt.

♦ Tabelle

      

♦ Spielplan / Ergebnisse

 

- HA -

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates