Am 05.01.2020 kurz vor Schulbeginn war die U-13 zu Gast in Bad Tölz. Mit einer positiven Einstellung und den beiden U11 Torhütern im Rücken erwartete die Mannschaft ein anstrengendes Spiel gegen den Tabellenersten.

Das Spiel begann sehr positiv und mit vielen Chancen auf Bayreuther Seite, die nicht zu Toren verwertet wurden. In der 13. Minute haben dann die Gegner zugeschlagen und gingen mit 1:0 in Führung. In der 20. Minute, kurz vor Drittelende, konnten sie sogar auf 2:0 erhöhen. Etwas deprimiert ging es somit in die Drittelpause.

Den Jungs ist es aber gelungen, sich wieder zu fangen und sind motiviert ins zweite Drittel gestartet. Das hat sich ausgezahlt und sie konnten in der 22. Minute den Anschlusstreffer erzielen. Bad Tölz konnte jedoch kurze Zeit später wieder den Vorsprung auf 3:1 und dann sogar auf 4:1 ausbauen. Bayreuth verkürzte und Tölz stellt den Vorsprung wieder her. Inzwischen stand es 5:3 für Bad Tölz. Doch unsere Jungs haben den Mut nicht verloren und kämpften mit viel Willen weiter, was auch kurze Zeit danach belohnt wurde. Sie konnten noch drei Tore schießen, so dass wir in die Pause mit einer Führung von 5:6 gehen konnten.

Nach der 5 minütigen Pause ging´s ins Schlussdrittel. Voller Euphorie konnten wir in der 42. Minute den Vorsprung sogar auf 5:7 ausbauen. Danach wirkte das Spiel etwas zerfahren und es haben sich Konzentrationsfehler eingeschlichen. Die Gegner haben das konsequent ausgenutzt und verkürzten in der 47. Minute auf 6:7 und dann sogar auf 7:7. Somit endete das nervenraubende Spiel und es ging direkt ins Penaltyschießen. Leider haben wir dies mit 0:1 verloren.

Insgesamt war es für die lange Anreise ein sehr gutes und vor allem spannendes Spiel und wir sind stolz, dass wir vom Tabellenersten einen Punkt mit nach Hause nehmen konnten.

-HA-

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates