Ein etwas seltsames Gefühl war es für die Spieler am Samstag in Bayreuth schon. Spielten doch einige Selber in der letzten Saison im Bayreuther Trikot über eine Förderlizenz, so standen sich diese Spieler nun gegenüber und mußten für ihren Verein die Punkte erkämpfen. Für Selb war es das erste Bayernligaspiel und auf Bayreuther Seite haben jetzt schon einige Spieler Erfahrung sowohl in der U13 als auch in der nächsten Altersklasse als Hochspieler. Damit ging der Gastgeber als Favorit in die Partie und setzte die Hochfranken im ersten Drittel stark unter Druck. Das 1:0 war dann auch verdient der Pausenstand, aber die Torchancen müssen noch konsequenter genutzt werden. Im zweiten Drittel trafen die jungen Tiger dann zum 2:0 und es sollte doch mehr Sicherheit bringen, aber Selb schoß das erste Bayernligator und verkürzte zum 2:1. Mit diesem Zwischenstand ging es ins letzte Drittel, wo Selb zum 2:2 ausgleichen konnte. Die Bayreuther Jungs steckten nicht auf und letztendlich gelang dann der entscheidende Siegtreffer zum verdienten 3:2 Sieg. Am kommenden Wochenende geht es dann zum nächsten Derby nach Weiden, die gestern in Selb verloren haben.

HA

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates