Zwei Wochen nach dem 5:5 Unentschieden war wieder Germering Gast im Bayreuther Tigerkäfig. Bayreuth bekam wieder Unterstützung aus Selb, da zwei wichtige Spieler des EHC erkrankt waren.

Im ersten Drittel hielt man noch gut dagegen und mußte nur einen unglücklich abgefälschten Schuss ins Tor lassen. Ansonsten agierten die Gäste aus Germering mit 2 Reihen sehr pucksicher und tollen Kombinationen.

Im zweiten Drittel nutzten die Oberbayern die Fehler der Bayreuther konsequent aus und zogen auf 2:6 aus Sicht der Bayreuther davon.

Im letzten Drittel stellte auch Tigerstrainer Knut Pleger auf zwei Reihen um und mit dem Treffer zum 3:6 kam auch nochmal etwas Zuversicht auf. Doch dieser Elan wurde wieder durch ein Tor der Gäste zum 3:7 erstickt. Auf beiden Seiten fielen je noch ein Treffer und Germering konnte letztendlich verdient die zwei Punkte mit dem deutlichen 8:4 Sieg nach Hause nehmen.

Nach etwas mehr als der Hälfte der Rückrunde stehen die Wagnerstädter mit positivem Punktekonto auf den dritten Tabellenplatz. Jedoch müssen wir noch drei Spiele gegen den Tabellenführer aus Straubing bestreiten und der Vorsprung auf Tabellenplatz 4 ist auch nicht riesig. So kann das kommende Wochenende richtungsweisend werden. Am Samstag tritt man zuerst in Straubing an und am Sonntag empfängt man Weiden um 11:15 Uhr im heimischen Eisstadion.

♦ Tabelle

      

♦ Spielplan / Ergebnisse

      

♦ Mannschaft

     

♦ News

 

HA

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates