Halbfinale Bezirksliga - EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.  vs.  EHC Waldkraiburg  2:1

    EHC Bayreuth   EHC Waldkraiburg
Aufstellung:    Buser, Dünkel – Bähr, Zimmermann, Maier, V. Pleger, Weise, Wagner, Hausner, Mayer, Zimmer – Toponar, Natzi, Schmidt, Hagen, Runge, N. Pleger, Jalalian, Felgendreher, Hausauer, Zeilmann   Lode, Geimel – Lobada, Finander, Imiolek, Beer, Meinicke, Alexy, Schneider – Manger, Mair unter den Eggen, Schütz, Lederer, Greimel, Jakob, Muhra, Hagemeister
         
Tore:    1:0 (34.) Runge (Schmidt/Zeilmann)
2:0 (43.) Zeilmann (Schmidt) 
 
2:1 (58.) Loboda (Lederer)
         
Strafen:   4 Minuten   12 Minuten
Zuschauer:    712    

 

Der EHC Waldkraiburg stand mächtig unter Druck, da das erste Spiel in Waldkraiburg verloren wurde. Das zeigte sich auch in der starken Spielweise der Gäste. Diese wollten von Anfang an nichts zulassen und versuchten immer wieder mit ihren Angriffen die Bayreuther Abwehr ins Wanken zu bringen. Dies gelang selten, und wenn, dann war Markus Buser stets zur Stelle. Das erste Drittel blieb torlos und beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe, auch wenn Bayreuth mehr Puckbesitz für sich verzeichnen konnte.

Im zweiten Drittel ging es weiterhin turbulent zu und in der 34. Minute konnte Runge den Puck endlich zum verdienten 1:0 einnetzen. Dies sollte auch der Pausenstand nach zwei Dritteln sein und so konnte man noch nicht zurückschrauben im letzten Abschnitt.

Nach drei Minuten im letzten Drittel konnte Florian Zeilmann auf Zuspiel von Schmidt erhöhen und mit dem 2:0 im Rücken spielten die Bayreuther nun etwas defensiver, auch wenn es immer wieder deutlichen Zug zum Tor der Waldkraiburger gab. Die Disziplin in der Mannschaft war überragend, doch am Ende, zwei Minuten vor Schluss, musste man den Ehrentreffer der Waldkraiburger noch zulassen. Eine starke Defensivleistung und ein starker Markus Buser sorgten dann am Ende für den Sieg und damit den Aufstieg in die Landesliga.

Leider hat sich Florian Zeilmann in diesem von ihm hervorragenden Spiel schwer am Knöchel verletzt und die Saison ist für ihn frühzeitig beendet. Wir wünschen gute Besserung!

Zimmer zeigt sich mehr als zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. „Ein hartes Spiel, aber sehr fair und die Fan-Kulisse mit über 700 Zuschauern war überragend.“ Jetzt geht es in den nächsten Spielen um die Meisterschaft, die wollen sich die Jungs nun natürlich auch noch holen. Der Gegner heißt EV Mittenwald. Die genauen Termine folgen in den nächsten Tagen.

-cc-
 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates