U17 Derbysieg in Selb

Am vergangenen Freitag machte sich unsere U17 auf den Weg zum Derby nach Selb. Hochmotiviert und konzentriert gingen unsere Jungs ins Spiel. Mit vollem Einsatz und Kombinationsspiel setzte man den Gastgeber von der ersten Minute an unter Druck und Selb tat sich schwer vor das Bayreuther Tor zu kommen. Mit körperbetontem Spiel sollten unsere Cracks aus dem Konzept gebracht werden, doch unsere Jungs ließen sich davon nicht beeindrucken und hielten dagegen. Nach Zuspiel von Ilias Burbach setzte sich Sebastian Laßmann gut durch und ließ auch dem Selber Schlussmann keine Chance. Das druckvolle Spiel ging weiter und Bayreuth erspielte sich Torchance um Torchance. Es dauerte aber bis zur 12. Minute bis Ilias Burbach ein Zuspiel von Sebastian Laßmann und Yannis Steffens verwertete. In diesem Drittel erhöhte Toni Herold nach Vorlage von Leopold Ahrenberg noch auf 0:3. 

Im zweiten Drittel ging es weiter in Richtung Selber Tor. Doch unseren Young Tigers gelang nur ein Tor durch Toni Herold der einen Pass von Ilias Burbach vollstreckte. Durch schönes Aufbau- und Kombinationsspiel kontrollierte Bayreuth das Spiel und ließ nur vereinzelte Chancen in der Defensive zu. 

Der letzte Spielabschnitt verlief ähnlich wie die beiden vorhergehenden. Unsere Jungs hatten Spaß am Eishockey und zeigten über 60 Minuten vollen Einsatz. Beim 0:5 setzte Toni Herold seinen Teamkollegen Jan Anhalt in Szene und in der letzten Spielminute nutzte Bartosz Humaniuk in Überzahl noch ein Zuspiel von Michael Schepel zum hochverdienten Entstand von 0:6. 

Der Derbysieg war zu keiner Zeit gefährdet und unser Goalie Sammy Pfahler konnte seinen zweiten Shutout in dieser Saison feiern. 

Tore / Vorlagen
Toni Herold (2/1); Ilias Burbach (1/2); Sebastian Laßmann (1/1); Jan Anhalt (1/0); Bartosz Humaniuk (1/0); Yannis Steffens (0/1); Michael Schepel (0/1); Leopold Ahrenberg (0/1);

- ts -

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates