Guter Saisonstart unserer U17

Am vergangenen Samstag startete unsere U17 in ihre Bayernliga Saison. Man spielt dieses Jahr eine Liga höher und konnte daher den Gegner überhaupt nicht einschätzen. Außerdem standen vor dem Spiel die Zeichen für einen Sieg nicht ganz so gut, denn durch eine Spielüberschneidung mit unserer U20 und einer BEV (Bayerischer Eishockeyverband) Maßnahme der 2006er Jahrgänge, musste Trainer Thorsten Steffens auf sieben seiner Stammspieler verzichten. Unterstützung bekamen unsere Jungs aber von unserem Kooperationspartner aus Haßfurt und der eigenen U15. So konnte man mit einem Minikader von 11 Spielern und 2 Torhütern antreten. 

Im ersten Drittel merkte man unseren Jungs die Nervosität an und dass sie in dieser Konstellation noch nie zusammen gespielt hatten. Der Gast aus Erding kontrollierte im ersten Drittel das Spiel. Doch die Young Tigers standen gut in der Defensive und verteidigten konzentriert ihr Tor. Außerdem strahlte unser Schlußmann Sammy Pfahler die gewohnte Ruhe aus und entschärfte die Chancen unserer Gäste ohne Probleme. Daher war es eher ein bisschen überraschend als unsere Cracks in der 13. Minute in Führung gingen. Auf Zuspiel von Roman Bibikov und Yannis Steffens erzielte Tim Weigand das 1:0.

Im zweiten Drittel kamen unsere Jungs besser aus der Kabine und konnten sich mehr Scheibenbesitz erarbeiten. Das jetzt ausgeglichene und faire Spiel brachte Chancen auf beiden Seiten. In der 36. Minute nutzte dann Toni Herold auf Vorlage von Leopold Ahrenberg und Yannis Steffens eine Überzahlsituation zum 2:0. Und so ging es dann auch in die zweite Drittelpause. 

Im letzten Drittel konnten sich unsere Young Tigers nochmals steigern und kontrollierten jetzt das Spiel. Man erarbeitete sich gute Torchancen, konnte diese aber leider nicht nutzen. Die Tigers Abwehr arbeitete weiterhin konzentriert und so dauerte es bis zur 56. Minute bis das vorentscheidende 3:0 fiel. Yannis Steffens setzte unseren Youngster Leopold Ahrenberg in Szene und dieser ließ dem Gästetorhüter keine Chance. Nun setzte Erding nochmal alles auf eine Karte und brachte für ihren Torhüter einen sechsten Feldspieler. Unsere Jungs hatten aber auch diese Situation im Griff und so konnte 30 Sekunden vor Ende Toni Herold seinem Sturmpartner Yannis Steffens noch das 4:0 auflegen. 

Der Shutout von Sammy Pfahler und eine konzentrierte und kämpferische  Mannschaftsleistung sicherten die ersten 3 Punkte. 

Im Heimspiel am kommenden Samstag um 11:45 Uhr gegen Ravensburg und am Sonntag in Lindau geht es dann um die nächsten wichtigen Punkte. 

Tore/Vorlagen
Yannis Steffens (1/3); Toni Herold (1/2); Leopold Ahrenberg (1/1); Tim Weigand (1/0); Roman Bibikov (0/1)

- ts -

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates