Überzeugender Auftritt der U13 in Selb und erwartete Niederlage in Nürnberg

Vor zahlreichen Zuschauern kam es zum Oberfrankenderby in der Bayernliga in Selb. Das Hinspiel wurde nur knapp mit 3:2 gewonnen und so wollte Selb Revanche im Wolfsbau nehmen. Doch die Tigers machten einen Strich durch die Rechnung und überzeugten mit sicherem Kombinationsspiel und drängte die Selber immer wieder in deren Drittel in die Defensive. So war es eine Frage der Zeit bis endlich der Führungstreffer den Gästen gelang. Trotz zahlreicher Chancen konnte man die Führung nicht ausbauen und so wird man am Ende mit dem 1:1 Ausgleich bestraft.

Im zweiten Drittel erhöhten die Tigers den Druck und konnten sich entscheidend mit 2:4 absetzen. Im letzten Drittel konnte ein weiterer Treffer zum 2:5 erzielt werden und dies bedeutete auch der Endstand. Einzig die Chancenverwertung bleibt ein Manko, denn mit 5 Toren kamen die Hochfranken noch gut weg.

 

Dagegen am Dienstag war der Tank leer und hier lassen wir Zahlen sprechen. Gegen den Tabellenführer aus Nürnberg setzte es eine heftige Niederlage: 8:0 nach dem ersten Drittel, 17:0 nach dem 2.Drittel und 29:0 Endstand. Für die Leistungsträger war es das 4. Spiel an 4 Tagen und verständlicherweise der Akku leer. Wenn dann der Tabellenführer frisch und motiviert auftritt, dann ist die hohe Niederlage verständlich und schnell abzuhaken.

 

HA

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates