U15 festigt ihren 2. Tabellenplatz

Am Samstag war der VER Selb im Bayreuther Kunsteisstadion zu Gast. Auf dem Papier sollte es eine klare Angelegenheit werden, denn es war die Begegnung zwischen dem Zweitplatzierten und dem Tabellenschlusslicht aus Selb. Doch es kam anders und es war ein enges und knappes Spiel.

Unsere Jungs starteten nervös und nicht mit vollem Einsatz in die Partie. Man merkte ihnen den Druck an, denn wenn man den 2. Tabellenplatz behaupten könnte, berechtigt dies zur Teilnahme an der Meisterrunde in der höchsten Spielklasse dieser Altersgruppe.

Durch ungewohnt viele Fehlpässe und individuelle Fehler kam in den ersten 20 Minuten kein richtiger Spielfluss auf und das Drittel endete auch mit einem gerechten 0:0.

Im zweiten Drittel gingen die Young Tigers konzentrierter ans Werk und konnten sich mehr Spielanteile und Chancen erarbeiten. In der 23. Minute fiel dann der erste Treffer durch Yannis Steffens auf Zuspiel von Maxim Behm. Zehn Minuten später konnte wiederum Yannis Steffens, diesmal aber auf Zuspiel von Finn Ponater, auf 2:0 erhöhen.

Mit einem 2:0 startete dann auch das 3. Drittel und in der 44. Minute tauchte Sebastian Laßmann, durch ein schönes Zuspiel von Toni Herold, alleine vor dem Tor der Gäste auf und konnte zum 3:0 vollstrecken. Aber schon eine Minute später nutzte Selb einen Fehler der Bayreuther und konnte durch einen Konter zum 3:1 Anschlusstreffer verkürzen. Die Wölfe aus Selb erhöhten nochmal das Tempo und erarbeiteten sich auch noch 2-3 gute Chancen auf den zweiten Treffer. Am Ende blieb es aber dann beim 3:1 und man verbuchte weitere 3 Punkte auf dem Konto.

Nächsten Samstag kommt es dann zum Spitzenspiel, denn der Erstplatzierte aus Nürnberg (9 Spiele / 9 Siege) ist um 11:45 zu Gast im Bayreuther Kunsteisstadion.

Yannis Steffens (2/0); Sebastian Laßmann (1/0); Maxim Behm (0/1); Finn Ponater (0/1); Toni Herold (0/1);

- ts -

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates