Lasst uns spielen!

Mit dieser Bitte möchten sich die Nachwuchsabteilung und die Verantwortlichen im Namen aller Kinder und Jugendlicher, die beim EHC Bayreuth aktiv sind, an die Öffentlichkeit wenden! 

Die mit dem sogenannten "Lockdown Light" gefassten Beschlüsse und die damit einhergehenden Beschränkungen treffen die Nachwuchsarbeit im Eishockey und auch unseren EHC hart. Nicht nur, dass den über 150 kleinen und größeren Tigern die Möglichkeit genommen wird, ihrem liebsten Hobby nachzukommen, auch die akribische Arbeit der Verantwortlichen in den letzten Monaten war unter diesen Umständen nichts wert. Ein genau ausgearbeitetes Hygienekonzept mit auf die einzelnen Veranstaltungen, von der Laufschule bis zur Seniorenmannschaft, individuell zugeschnittenen Richtlinien, sowie Eltern, Betreuer, Trainer, Ehrenamtliche und Fans, die diese Vorgaben bislang vorbildlich umgesetzt und sich der momentanen Situation angepasst haben. All das war "für die Katz". 

Es ist bekannt, dass Kinder und Jugendliche im allgemeinen Infektionsgeschehen eine untergeordnete Rolle spielen, die Hygienemaßnahmen funktionieren, wurden durchwegs befolgt und Bewegung an der frischen Luft soll generell nicht schaden. Deshalb gibt es keinen Grund, die Nachwuchsarbeit weiterhin auf Eis zu legen. (Welch ein Wortspiel) 

Wir bitten Euch daher: 

LASST UNS SPIELEN! 

Die derzeit gültigen Beschlüsse, die einen Trainings- und Spielbetrieb verbieten, sollten möglichst schnell aufgehoben werden!

Und keinesfalls darf es im Dezember zu einer Verlängerung dieser Maßnahmen kommen! 

Bitte teilt diesen Aufruf, um uns zu unterstützen!

Michael Schwellengreber      Christian Geißler       Melanie Allersdorfer      Basti Mayer
1. Vorsitzender 2. Vorsitzender 3. Vorsitzende Hauptamtlicher Nachwuchstrainer

 

(Um keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen: Das Foto entstand bereits 2019 beim U13 Turnier in Chemnitz, als Abstandsregeln noch kein Thema waren)

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates