Zeichen stehen auf Abschied

Fast zweieinhalb Jahre stand Christiane Colditz an der Spitze des EHC Bayreuth, nun soll es einen Wechsel geben. "Berufliche und private Veränderungen haben mich zu diesem Schritt bewogen", sagt Colditz. Sie wird bei der im Juni anstehenden Mitgliederversammlung nicht mehr zur Wahl stehen und legt die Geschicke des Vereins in die Hände ihres bisherigen 2. Vorsitzenden und Wegbegleiters Michael Schwellengreber. „Wir haben in diesen zwei Jahren viel miteinander durchgestanden und waren ein sehr gutes Team. Ich weiß, dass er den Verein vor allem im Sinne der Kinder weiterführen wird. Für mich gilt es jetzt, andere neue Projekte in Angriff zu nehmen.“, so die scheidende Vorsitzende weiter. Ihr Wissen wird sie natürlich weiterhin zur Verfügung stellen und die neue Vorstandschaft nach Ihren Möglichkeiten unterstützen.

Frau Colditz hinterlässt einen zum größten Teil gesunden Verein, während Ihrer Amtszeit hatte sie mit Altschulden zu kämpfen, die noch zu Zeiten des Profibetriebes der 1. Mannschaft vor der Auslagerung in die Bayreuth Tigers Eishockey GmbH entstanden waren.

Im Bild: Frau Colditz mit Sportamtsleiter Möckel
Foto: Rudi Ziegler

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates