Der EHC sagt Danke

Zum Abschied von Sergej Waßmiller und Dietmar Habnitt

Mit Bedauern mussten wir erfahren, dass Sergej Waßmiller Bayreuth wohl verlassen wird.

Sergej begleitete den EHC von der Bayernliga bis zur DEL2 als Trainer und hat sich in Bayreuth in den letzten sieben Jahren ein Denkmal gesetzt. Er begann 2011 seine Karriere  in Bayreuth als Spielertrainer und setzte sie als Trainer fort. Mit ihm stieg der EHC 2013 in die Oberliga auf und wurde für diese erfolgreiche Saison zum Trainer des Jahres in der Oberliga. 2016 folgte dann der Aufstieg in die DEL2, welchem ein weiteres unglaublich erfolgreiches Jahr in Deutschlands zweithöchster Liga folgte.

Uns bleibt nur Danke zu sagen für die vielen unvergesslichen Momente und Deinen Einsatz! Du hast das Bayreuther Eishockey nachhaltig geprägt und hast Dir einen Platz in der Bayreuther Eishockey-Geschichte redlich verdient!
 

Noch ein weiterer „alter Hase“ wird seine Funktion in der neuen Saison nicht mehr bekleiden. Dietmar Habnitt begann seine Laufbahn als Goalie, war sehr erfolgreich und spielte 1984 erstmals für Bayreuth. Nach einem Abstecher in andere Clubs der 1. und 2. Bundesliga, sowie Oberliga kehrte er 1990 zurück nach Bayreuth und unterbrach seine Tätigkeit für das Bayreuther Eishockey nur noch einmal, als er 1994 noch ein Jahr für Weiden spielte. 1999 beendete Habnitt seine aktive Karriere. Seither ist Habnitt aus Bayreuth jedoch nicht wegzudenken. Mit seinem Geschick als Sportlicher Leiter/Teammanager trug er zum Erfolg des EHC maßgeblich bei.

Danke Dietmar, dass Du mit Deinem Sachverstand und Deiner Menschlichkeit den Erfolg des EHC ermöglicht hast!

So verabschieden wir nun also zwei Männer, die mit viel Einsatz und Herz über Jahre feste Größen in der Bayreuther Eishockeylandschaft waren und entscheidenden Anteilen an einer geilen Zeit hatten.

Macht`s gut, wir vergessen euch nie !

 

- cc -

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates