Bezirksliga-Kader komplettiert sich zusehends

Vor wenigen Wochen hatte Trainer Marco Zimmer noch keine spielfähige Mannschaft zur Verfügung, jetzt hat sich zusammen mit den jungen U19-Spielern, die in der Bezirksliga-Mannschaft die erste Anlaufstelle im Seniorenbereich sehen, eine schlagkräftige Truppe gebildet, die sich hinter den anderen Teams nicht verstecken braucht.

Dazu gehören auch Spieler, die in den letzten Jahren nicht so in Erscheinung getreten sind, weil sie aus verschiedenen Gründen pausiert haben oder nur in Hobby-Mannschaften unterwegs waren.

Der 37-jährige Tobias Weise ist ein Bayreuther Eigengewächs. Bereits mit 5 Jahren stand er beim SVB-Kindergarten auf dem Eis und durchlief den gesamten Nachwuchs. Von 1998 – 2001 stand er im Kader des ESV Bayreuth. Zwischenzeitlich wechselte er wie viele andere auch zum EV Pegnitz und kehrte später wieder zum EHC Bayreuth zurück, spielte bis 2015 in der 1b des Eishockeyclubs. Pikanterweise trainierte er in dieser Zeit auch ein Jahr lang die Jugend. Einer seiner Schützlinge – sein heutiger Trainer Marco Zimmer. In den letzten beiden Jahren schnürte der Kundendiensttechniker die Schlittschuhe in der höchsten Hobbyliga bei den Böheim Knights. Sein Ziel für diese Saison: „Die Mannschaft unterstützen, so gut es geht, und immer 100 % geben!“

Ebenfalls ein Bayreuther Junge ist der 29-jährige Marco Schrüfer. Ab der Jugend beendete er allerdings vorerst seine Karriere und setzte diese 2011 zunächst im Hobbybereich und ab 2014 beim EHC Stiftland Mitterteich fort. In diesem Jahr folgte der gelernte Stürmer, der auch immer wieder als Verteidiger aushalf, dem Ruf von Trainer Marco Zimmer und kehrte zu seinen Wurzeln zurück. Sein Ziel ist es, verletzungsfrei zu bleiben, Spaß zu haben und so viele Spiele wie möglich zu gewinnen.

Mit Christof Hagen kommt ein gebürtiger Pegnitzer zu den Tigers. Aus beruflichen Gründen musste er nach dem Aufstieg der Ice Dogs in die Bayernliga 2015 aufhören und spielt seither in der DNHL1 Hobbyliga. Da er beruflich oft unterwegs ist, wird er auch nicht immer zur Verfügung stehen. Vorher war er durchgehend für den EVP auf Torejagd gegangen. Außerdem gilt der 30-jährige Stürmer als einer der besten Streethockey-Spielern Oberfrankens.

Für die Defensive konnte jetzt noch Benjamin Wagner gewonnen werden. Der 28-jährige spielte die gesamte Nachwuchszeit in Bayreuth, kam 2007 zu den Senioren in die Landesliga und wurde da als Junior bereits in der 1. Mannschaft eingesetzt. 2011 wechselte er für eine Saison nach Amberg und spielte anschließend bis jetzt beim EV Pegnitz.

Der letzte, den wir heute vorstellen, ist Alexander Dorsch. Der 22-jährige Center kam 2015 studienbedingt aus Würzburg nach Bayreuth und spielte in der Saison 2015/16 in der 1b- Landesliga-Mannschaft. Im letzten Jahr lief er für die U23 des EHC Bayreuth auf.

>> Zur Mannschaftsaufstellung

- msch -

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates