Zwei Heimspiele am Wochenende - aktueller Nationalspieler läuft in Bayreuth auf

Aufgrund des veränderten Spielplans treten unsere Bayreuther Jungs am kommenden Wochenende gleich zweimal zuhause an. Am Freitag kommt es bereits zum erneuten Aufeinandertreffen mit dem EV Dingolfing, am Sonntag gastiert der SE Freising im Kunsteisstadion. 

Gerade mal eine Woche ist es her, dass der EHC zum Auftakt in die Landesliga in Dingolfing gespielt hat. Über diese Partie wollen wir an dieser Stelle nicht mehr Worte verlieren als notwendig, das Ergebnis ist hinlänglich bekannt und Geschichte. Dass unsere Jungs auch gewinnen können, haben sie am Samstag gegen Trostberg gezeigt. Auch wenn der EVD, u.a. mit Nationalspieler Marcel Brandt, natürlich ein Gegner von anderer Kragenweite ist und die Trauben recht hoch hängen dürften, wird das Team alles daran setzen, dem Favoriten ein Bein zu stellen. Für die „Isar Rats“ war die Partie gegen Bayreuth übrigens die bisher einzige, da das für vergangenen Sonntag angesetzte Auswärtsspiel in Waldkirchen verlegt werden musste. 

Im Gegensatz zu Dingolfing dürfte den Spielern unserer ersten Mannschaft Sonntagsgegner Freising aus der Vorsaison noch in besserer Erinnerung geblieben sein. Vier Duelle gab es in der letzten Landesligasaison zwischen diesen beiden Vereinen, alle vier konnte unser EHC für sich entscheiden.

In der Hauptrunde hatten die Oberbayern auf dem 10. und damit vorletzten Tabellenplatz abgeschlossen, in der anschließenden Abstiegsrunde gelang den „Black Bears“ jedoch nur ein einziger Sieg, was den 7. und letzten Rang zur Folge hatte und eigentlich den sportlichen Absiteg bedeutet hätte. Der coronabedingte Saisonabbruch in den Ligen im Frühjahr verhinderte diesen aber. Daraufhin gab es in Freising im Sommer einige Veränderungen im Kader. 14 Spieler verließen den Verein, acht Neuzugänge kamen hinzu. Bemerkenswert ist hierbei, dass fünf davon von der 1b der ERC Ingolstadt an die Isar gekommen sind. Auch an der Bande steht in dieser Saison ein neuer Mann: Michael Schneidawind übernahm zur neuen Spielzeit den Trainerposten. Die Punktausbeute aus den bisherigen zwei Spielen, beide gegen die 1b des VER Selb, beträgt drei Punkte. Einer 0:5 Niederlage auswärts folgte ein 3:1 zuhause. 

Unsere Mannschaft sollte nach jetzigem Stand in Vollbesetzung auflaufen können. 

Für beide Heimspiele sind im städtischen Kunsteisstadion wie letzte Woche jeweils 400 Zuschauer zugelassen. Es wird erneut nur der Sitzplatzbereich besetzt, die Plätze werden an der Kasse zugewiesen. Im Stadion selbst gilt unser Hygienekonzept. Durch die aktuellen Infektionszahlen muss ab sofort auch auf den Sitzplätzen der Mund-Nasen-Schutz getragen werden! Wir raten allen Zuschauern, wieder bereits im Vorfeld ein Kontaktformular auszufüllen und rechtzeitig zum Stadion zu kommen, um Wartezeiten und Menschenansammlungen im Eingangsbereich zu vermeiden. Die Abendkassen öffnen bereits vor der eigentlichen Stadionöffnung und beginnen mit dem Kartenverkauf. Es wird wieder je eine Kasse für die Holz- und eine für die Rote Tribüne geben. 

Das Heimspiel gegen den EV Dingolfing am Freitag beginnt um 20.00 Uhr! 

Bully gegen Freising am Sonntag ist um 19.00 Uhr!

-sr-

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates