Nach Spielabsage nur ein Spiel am Wochenende

Dieses Wochenende hätte eigentlich den ersten Doppelspieltag in der Abstiegsrunde für unsere Bayreuther Jungs mit sich gebracht. Doch leider musste die für Freitag angesetzte Partie in Trostberg am Donnerstag kurzfristig abgesagt werden. Sofern ein Nachholtermin gefunden wird, werden wir diesen zeitnah bekannt geben. 

Damit bleibt lediglich das Heimspiel am Sonntag auf dem Programm. Dann kommt mit dem SE Freising einer der Lieblingsgegner des EHC aus der Hauptrunde nach Bayreuth. Zunächst gewann man auswärts mit 3-1, später zuhause deutlich mit 8-1.

Die „Black Bears“ beendeten die Hauptrunde auf dem zehnten und damit vorletzten Tabellenplatz. In der Abstiegsrunde mussten sie in ihren bisher drei Partien Niederlagen hinnehmen, zuletzt allerdings unterlagen sie nur denkbar knapp mit 3-4 beim EV Pegnitz.

Wie berichtet, verließ der einzige Kontingentspieler im Kader der „Black Bears“, Robert Vavroch, Anfang Dezember Freising und kehrte nach Waldkirchen zurück. Trainer Markus Knallinger reagierte und so kam mit Nolan Regan ein Stürmer vom EV Moosburg. Der junge Kanadier stellt nun den einzigen Ausländer im Kader des SE Freising. 

Auf dem Papier geht der EHC als Favorit in die Begegnung, dennoch dürfen die Freisinger nicht unterschätzt werden, da sie unter anderem am vergangenen Wochenende gezeigt haben, dass sie auch mit den vermeintlich starken Teams der Abstiegsrunde mithalten können. 

Der EHC freut sich auf Eure Unterstützung! 

-sr-

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates