Wieder ein Dreier in der Fremde

1 : 3

SE Freising "Black Bears"

 

EHC Bayreuth "die Tigers"

Aufstellung:   Sedlmeier, Hanisch – Münzhuber, Weinzierl, Schulz, Hanke, Mitternacht – Rentsch, Mühlbauer, Seemüller, Birk, Österreich, Hamza, Stippl, Heimaier, Hummel, Braun, Kühnl, Schardt, Brezina;

 

Dünkel, Zimmermann – Müller F., Pajk, Maier, Pleger V., Zizka, Mayer, Zimmer – Geigenmüller, Natzi, Hagen, Schmidt, Eissner, Trolda, Zeilmann, Jalalian, Pleger N.;

Tore:

 

1:3 (59.) Österreich (Braun, Mitternacht)

 

0:1 (33.) Geigenmüller (Müller)
0:2 (39.) Natzi (Eissner)
0:3 (40.) Zimmer (Trolda)

Strafen:

8 Minuten 

 

14 Minuten

Zuschauer: 

136

 

 

Dank eines effektiven zweiten Drittels holte der EHC den zweiten Auswärtssieg am Stück und bestätigte den Aufwärtstrend von vergangener Woche. In der Tabelle konnte man sich damit auf Platz 7 verbessern.

Die Partie begann recht unspektakulär. Beide Teams neutralisierten sich zunächst weitgehend, so dass wenig Spielfluss zustande kam und auch klare Torchancen Mangelware blieben. Erst gegen Ende des ersten Drittels konnte sich Freising eine leichte Feldüberlegenheit erarbeiten, Tore fielen bis zur Pause aber nicht.

Im zweiten Abschnitt fanden die Bayreuther besser ins Spiel, waren das klar überlegene Team und erarbeiteten sich ein deutliches Chancenplus. Als der EHC nach 31 Minuten in doppelter Überzahl spielte, schlug Andreas Geigenmüller zu und brachte die Gäste verdient in Führung. Die Bayreuther blieben weiterhin tonangebend, Freising hatte in dieser Phase wenig entgegenzusetzen. Kurz vor Drittelende holten dann Michael Natzi und Marco Zimmer zum Doppelschlag aus und brachten ihre Mannschaft damit auf die Siegerstraße. 0-3 lautete der Spielstand in der zweiten Pause.

Das letzte Drittel erinnerte dann etwas an den ersten Spielabschnitt. Die Freisinger bemühten sich zwar redlich noch einmal zurückzukommen, schafften es aber nicht die Bayreuther Jungs ernsthaft in Bedrängnis zu bringen, die ihrerseits die Sache recht souverän lösten. Erst in der Schlussminute gelang den Black Bears ein Treffer, für eine Aufholjagd kam dieser jedoch zu spät.

Damit konnten, wie schon in der Vorwoche, mit dem mitgereisten Anhang drei Punkte gefeiert werden. Die Bayreuther gehen damit gestärkt ins am kommenden Samstag stattfindende Derby gegen Pegnitz.

>> Der Ticker zum Nachlesen

Info aus Freising: Das ist Tom - das ist der Freisinger Fanclub! 

-sr-
Fotos: Jasmin Rupp 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates