EHC zeigt sich im Auftaktspiel lange gleichwertig

EHC Bayreuth "die Tigers" - ESC Hassfurt „Hawks“  4:7

Tore:

1:0 (12.) Zimmer
2:1 (17.) Trolda
3:1 (27.) N. Pleger 

4:3 (41.) Geigenmüller

 

1:1 (16.) Zürcher

3:2 (28.) Hora
3:3 (38.) Kratschmer
4:4 (46.) Hornak
4:5 (49.) Hora
4:6 (56.) Breyer
4:7 (60.) Babkovic

Strafen:

18 Minuten

 

12 Minuten

Zuschauer: 

560

 

 

In einer spannenden Eröffnungspartie zur neuen Landesligasaison begegnete unsere EHC Mannschaft vor 560 Zuschauern dem Favoriten aus Hassfurt über weite Strecken auf Augenhöhe, musste sich am Ende jedoch mit 4:7 geschlagen geben.

Die Gäste profitierten zudem vom vergangene Woche gesprochenen Gerichtsurteil zur Kontingentspielerregelung und konnten daher ihre vier Ausländer komplett auf´s Eis schicken.

In einem ausgeglichenen ersten Drittel konnten die Bayreuther zunächst durch Marco Zimmer nach Vorarbeit von Neuzugang Michal Zizka in Führung gehen. Wenige Minuten später folgte jedoch bereits der Hassfurter Ausgleichtreffer durch Timo Zürcher. Die EHC – Mannschaft hatte aber postwendend die richtige Antwort parat und ging nur ein paar Sekunden später erneut in Führung, Torschütze war Stephan Trolda. Mit diesem Spielstand endete der erste Abschnitt.

Im zweiten Drittel übernahmen die Hausherren zunächst das Kommando und hatten die größeren Spielanteile. Dies konnte Nikolai Pleger in der 27. Minute mit einem sehenswerten Treffer zum 3:1 nutzen. Von nun an fanden jedoch die Gäste aus Hassfurt besser in die Begegnung, verkürzten in der 28. Minute durch Daniel Hora auf 2:3 und kamen kurz vor Drittelende durch Lukas Kratschmer in Überzahl zum Ausgleich.

Im Schlussabschnitt warfen beide Teams von Beginn an alles in die Waagschale. Der EHC ging kurz nach Wiederbeginn durch Rückkehrer Andreas Geigenmüller erneut in Führung, in der Folge gab es gute Möglichkeiten auf beiden Seiten. Eine davon nutzte David Hornak zum 4:4 Ausgleich. Die Partie wurde nun zunehmend ruppiger und war von einigen Strafzeiten geprägt, beide Teams wollten den Sieg. Hassfurt zeichnete sich jedoch in dieser Phase durch Effizienz aus und ging in der 49. Spielminute erstmals durch Daniel Hora in Führung. Die Bayreuther versuchten nun, den Ausgleich zu erzwingen, mussten jedoch in der 57. Minute das vorentscheidende 4:6 durch Michael Breyer nach einem Konter hinnehmen. In der letzten Minute nahm Coach Drobny als letzte Option Torwart Max Müller vom Eis, jedoch waren es wieder die Hassfurter, die zehn Sekunden vor Schluss mit einem Treffer in das leere Tor die letzten Zweifel an ihrem Sieg beseitigten.

Auch wenn diese Niederlage sicherlich nicht der erhoffte Start in die Saison war, so legte unsere Vereinsmannschaft doch über weite Strecken eine ansprechende Leistung an den Tag und zeigte, dass sie durchaus in der Lage ist, in der Landesliga mitzuhalten.

Am kommenden Wochenende müssen unsere Bayreuther Jungs zweimal antreten. Am Samstagabend ist der ERSC Amberg zu Gast, am Sonntag geht es zum Auswärtsspiel nach Dingolfing.

>> Der Ticker zum nachlesen

♦ Tabelle

      

♦ Spielplan / Ergebnisse

      

♦ Mannschaft

     

♦ News

 

 

- sr –
Fotos: Rudi Ziegler

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates