Showdown am Wochenende – Ziel vor Augen

Das letzte Puzzleteilchen soll morgen ab 20:00 Uhr geholt werden

Der EHC Bayreuth hat morgen zur PrimeTime die Chance, den ersehnten Aufstieg in die Landesliga klar zu machen. Dazu bedarf es einen Sieg im zweiten Halbfinale gegen den EHC Waldkraiburg 1b. Bully im Tigerkäfig ist um 20:00 Uhr. 

Die Oberbayern haben sich durch drei hart umkämpfte Spiele gegen den EHC Regensburg für dieses Halbfinale qualifiziert. Am vergangenen Sonntag konnten die Tigers das erste Spiel in der Raiffeisen-Arena mit 3:2 für sich entscheiden.

Für die „Oans Bee“ von Waldkraiburg ist es schon das „alles-oder-nichts“-Spiel; bei einer Niederlage ist die Saison beendet. Bei einem Sieg käme es zum alles entscheidenden dritten Spiel am Sonntag um 16:30 Uhr in Waldkraiburg. 

Das wollen die Schützlinge von Coach Marco Zimmer allerdings mit allen Mitteln verhindern und werden alles in die Waagschale werfen, um dieses Spiel erfolgreich nach Hause zu bringen.

Die personellen Voraussetzungen scheinen ganz gut. Einige Cracks konnten zwar nicht alle Trainingseinheiten absolvieren, sollten aber zum Spiel soweit hergestellt sein, dass einem Einsatz nichts im Wege steht. 

Aufpassen muss man auf die schnellen Stürmer der Voralpenländer, die in Spielertrainer Lederer, Routinier Hagemeister, Mai, Jakob und dem Slowaken Pamula ihre Besten haben. Auch die Defensive hat mit dem Slowenen Loboda einen erstklassigen Spieler in ihren Reihen. 

Bei einem Sieg findet im Anschluss bei Freibier noch eine kleine Feier statt.

 

-msch-

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates