Spitzenspiel im Tigerkäfig

Am Samstag um 17:30 Uhr ist der Tabellenführer EHC Regensburg zu Gast im heimischen Tigerkäfig.

Nach fünf Spielen und vier Siegen stehen die Oberpfälzer mit 12 Punkten an der obersten Stelle der Tabelle, lediglich dem Absteiger Straubing mussten sie sich geschlagen geben.

Wie auch beim EHC Bayreuth, steht bei den Regensburgern eine gute Mischung aus „alten Hasen“ und jungen Wilden auf dem Eis. Die Kaderstärke ist beachtlich, so hat der EHC Regensburg, auch dank seiner Kooperation mit dem EV Regensburg, acht Verteidiger und zwölf Stürmer im Aufgebot. Die spritzige Mischung wird es unseren Bayreuther Jungs nicht leicht machen.

Eine große Stütze im Kader der Regensburger ist neben Goalie Tapio Turba auch Jan Helmrath, der mit seiner Erfahrung aus vielen Jahren höherklassigem Eishockey seiner Mannschaft stets gute Dienste leistet. Er allein schoss gegen Schweinfurt acht Tore.

Auch der EHC Regensburg hatte zuletzt ein Sechs-Punkte-Wochenende und kommt sicherlich mit hohen Erwartungen zu uns an den Roten Main.

Sebastian Dünkel, unser Nachwuchs-Goalie analysiert: „Regensburg hat bisher die meisten Tore geschossen in der Liga, da wird es sehr wichtig sein, defensiv nicht viele Chancen zuzulassen. Natürlich müssen wir bei so einer offensiv starken Mannschaft vor allem von der Strafbank wegbleiben. Denn bei 5 gegen 5 können wir unsere Qualität aufs Eis bringen und uns so die 3 Punkte holen.“

Trainer Zimmer weiß auch, was auf ihn und seine Mannschaft zukommt: „Regensburg ist eine Mannschaft, die von Anfang an weiß, um was es geht, und den Kampf annimmt. Das wird ein noch härterer Kampf als gegen Ingolstadt. Man dreht nicht jeden Tag ein 0:4, deshalb hoffe ich, wir sind ab der ersten Minute bereit.“

Wir freuen uns auf ein Spiel der Spitzenklasse!

- cc -

 

 

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates