Auch die Offensive bleibt bei der Stange

Bei den Senioren des EHC Bayreuth haben auch die Stürmer für eine weitere Saison in der Bezirksliga zugesagt. Lediglich Thorsten Steffens wechselt vom Eis hinter die Bande und ist zukünftig für die U15-Schüler verantwortlich. 

Als erstes stellen wir die Abteilung „Jugend forscht“ vor. In der Bezirksliga können die Jungs von der U20-Mannschaft die ersten Erfahrungen im Seniorenbereich machen und sich für weitere Aufgaben empfehlen. 

Jan Felgendreher ist der älteste der U20-Spieler. Der 20-jährige entwickelt auf dem Eis enorm viel Schnelligkeit und hat die meiste Erfahrung der jungen Garde bei den Senioren, da er bereits vor zwei Jahren in der Landesliga-Mannschaft der 1b regelmäßig zum Einsatz kam. Wenn er sein Temperament zügelt und von der Strafbank fern bleibt und seine körperliche Präsenz ausspielt, kann er eine große Stütze des Teams werden.

Maximilian Eissner ist Führungsspieler in der U20 und hat Gardemaße, die ihm auch bei den Senioren zugutekommen. Er wird ohne Zweifel Eiszeiten bekommen, um sich in der Mannschaft fest zu etablieren.

Tom Gräber ist das jüngste Mitglied der Junioren. Auch er ist sehr temperamentvoll und scheut keinen Zweikampf. Der 17jährige ist das größte U20-Talent im Kader und hat das Zeug dazu, etwas daraus zu machen, wenn er dranbleibt. 

 
Die gesunde Mischung zwischen Jugend und Erfahrung macht es in dieser Mannschaft, die „alten Hasen“ können den jungen Spielern noch etwas vermitteln. 

Johannes Runge kam in der Winterpause der vergangenen Saison vom Bayernligisten EV Pegnitz zurück in seine Heimatstadt. Seit 2010 spielte er ununterbrochen bei den südlichen Nachbarn in der Landes- und Bayernliga. 

Michael Messerer entstammt dem ESV bzw. dem EHC Bayreuth und ging im vergangenen Jahr nach einer Saison Pause wieder für seinen Stammverein aufs Eis. Der 28jährige fügte sich gleich wieder gut in das Team ein und ist auch als Sympathieträger wichtig. 

Kevin Steeger pausierte ebenfalls 2016/17 und stieg in der vergangenen Saison wieder ins Geschehen ein. Auch er stammt aus dem Bayreuther Nachwuchs und spielte überwiegend bei seinem Heimatverein. 

Michael Natzi – wie könnte es anders sein – ist auch ein Bayreuther Junge und spielte von 2014 – 2016 in der Landesliga-Mannschaft und anschließend in der U23. 

Marco Schrüfer ist gebürtiger Bayreuther, wechselte aber zur vergangenen Saison vom EHC Stiftland Mitterteich, bei dem er ein Jahr vorher pausierte, wieder in die Wagnerstadt. Der 30jährige hat alle mit seiner Spielweise überrascht und überzeugt, auch er ist ein wichtiger Mann in diesem Team. 

Christoph Hagen war in den letzten Jahren eher als begnadeter Streethockey-Spieler bekannt. Der 31jährige gebürtige Pegnitzer kam aus der DNHL1-Hobbyliga. Da er beruflich viel im Ausland unterwegs ist, wird er in einigen Spielen fehlen.

Raphael Jalalian hat sich während der vergangenen Saison der Bezirksliga-Mannschaft angeschlossen. Der Student spielte vorher in der Hobby-Mannschaft der Uni Bayreuth. 

Stephan Schmidt ist einer der Führungsspieler der Mannschaft und auf dem Eis ein unverzichtbarer Teil der Offensive. Der 33jährige hat beim Vorgängerverein ESV Bayreuth seine Eishockeyausbildung absolviert und spielte in den letzten Jahren vor seiner Rückkehr überwiegend in der Bayernliga bei Mitterteich und Pegnitz. 

Tobias Weise stand bereits 1985 beim SVB auf dem Eis. Bevor er letzte Saison wieder für den EHC spielte, war er zwei Jahre für die Böheim Knights aktiv. Er verletzte sich letzte Saison an der Schulter und fiel mehrere Wochen aus. Jetzt will er wieder voll angreifen. 

Horst Bärnreuther ist der Senior im Team. Der ehemalige Zweitliga-Spieler hatte bereits die Schlittschuhe an den Nagel gehängt, hat sich aber 2017 nochmal zum Comeback überreden lassen. Jetzt ist er so motiviert, dass er noch eine weitere Saison anhängt. Er kann mit seiner Erfahrung den Youngsters neben ihm helfen. 

Nikolai Pleger und Sergej Hausauer wurden bereits vorgestellt.

Am kommenden Sonntag ist das erste Vorbereitungsspiel der Senioren beim ambitionierten Landesligisten ERSC Amberg.

 

Das erste Pflichtspiel findet am Samstag 20. Oktober um 17:30 Uhr im Tigerkäfig gegen den ERC Regen statt.
Der Eintritt kostet auf allen Plätzen 5,00 €, ermäßigt 3,00 €, die VIP-Karte 35,00 €. Kartenvorbestellungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Der bisherige Kader:

Tor:

Buser, Dünkel, Graf, Sievers 

Verteidigung:

Bähr, Müller, V. Pleger, Wagner, Weise, Zeilmann, Zimmermann (Maier, Zimmer) 

Stürmer:

Bärnreuther, Eissner, Felgendreher, Gräber, Hausauer, Hagen, Jalalian, Messerer, Natzi, Runge, Schmidt, Schrüfer, Steeger, N. Pleger


- msch -

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates