Die U19 zieht mit Tabellenerstem gleich

Freitagabend, 20 Uhr, die perfekte Zeit für ein Oberfrankenderby zwischen dem EHC Bayreuth und dem VER Selb. Für die U19 ging es in der Netzsch Arena um wichtige Punkte.

Die Bayreuther mussten krankheitsbedingt sowie wegen einer Spielsperre auf zwei wichtige Akteure verzichten. Gleich zu Beginn merkte man deutlich den Charakter eines richtigen Derbys. Hohes Tempo und viele Chancen zeichneten dieses Spiel aus. Zwar hatte Selb den besseren Start, doch die Tigers brachten als Erstes die Scheibe im Gegnerischem Tor unter. Die starke Defensivleistung und die hohe Kampfbereitschaft unserer Mannschaft wurde mittels eines Alleingangs mit der 0:2 Führung belohnt. Die Wölfe schafften es vorerst auch im zweiten Drittel nicht ihre Chancen zu verwerten, bis sie dann einen Fehler der Tigers ausnutzen und den 1:2 Anschlusstreffer erzielten. Den EHC brachte dies aber nicht außer Konzept. Mit dem hohen Tempo, welches der VER Selb an den Tag legte, konnten die Tigers auch mithalten und bauten ihre Führung sogar auf 1:3 im zweiten Drittel aus. Im letzten Spielabschnitt ging es dann noch einmal richtig zur Sache. Viele hochkarätige Chancen der Selber brachten die Bayreuther ordentlich ins Schwitzen. Es schoss aber im letzten Drittel keine Mannschaft mehr ein Tor und so gewann das  U19  Team mit 1:3

 

Zur Regeneration blieb jedoch kaum Zeit denn schon am nächstem Tag ging es für den Derbysieger im Bayreuther Kunsteisstadion weiter. Zu Gast war der EHF Passau, welcher einen alten bekannten, als Trainer mitbrachte. Ivan Horak, der den damaligen ESV Bayreuth von 1995-1998 trainierte. Man merkte den Bayreuthern an, dass das schwere Spiel vom Vorabend noch in den Knochen steckte. Das Team passte sich dem Gegner an, der dadurch eine Chance gesehen hat die Bayreuther zu schlagen.Mit 1:1 ging man in die erste Pause. Im zweiten Drittel erhöhte der EHC dann das Tempo und konnte mit 3:1 in Führung gehen. Doch das diese Führung nicht ausreicht zeigte der Gegner und verkürzte auf 3:2. Im 3. Drittel gelang es der U19 nicht das Spiel klar für sich zu entscheiden. Deswegen blieb es bis zur letzten Sekunde spannend. Letzendlich konnten sich die Tigers sich mit 5:4 durchsetzen


Durch dieses erfolgreiche Wochenende ist man jetzt wieder mit Dorfen gleichgezogen. Das nächste Spiel findet am 09.12.2017 gegen Bad Aibling um 17:30 Uhr im Bayreuther Kunsteisstadion statt. 

♦ Tabelle

      

♦ Spielplan / Ergebnisse

 

Mit unserem Haus- und Hoffotografen Rudi Ziegler brauchen wir nicht einmal mehr einen Videobeweis. Danke, Rudi, dass Du uns so viel tolle Action-Fotos lieferst!

- sd -
Fotos: Rudi Ziegler

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates