Notwendiger Sieg wurde tatsächlich nach Hause gebracht

Am Sonntag ging es schon um 06:00 Uhr für unsere U19 Mannschaft nach Passau. Um nicht den Anschluss an Selb und Dorfen zu verlieren, mussten die Jungs mit einem Sieg nach Hause kommen. Durch das Fehlen von 3 wichtigen Spielern war diese Aufgabe gar nicht mal so leicht. Die Passauer wollten jedoch auf keinen Fall die wichtigen Punkte an Bayreuth verschenken.

So begann das erste Drittel mit viel Geschwindigkeit und auch einigen hochkarätigen Torchancen auf beiden Seiten. Mit einem Gewaltschuss von der Blauen Linie konnten die EHC-Jungs in Führung gehen. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit der Passauer Defensive gelang durch einen Alleingang sogar kurz vor Drittelende das 0:2.

Im zweiten Drittel konnten die Bayreuther ihren Spielfluss, den sie im erstem Drittel gefunden hatten, durch einige Strafzeiten und zwei fünf Minuten Strafen, nicht fortsetzten. Diese kraftraubenden Unterzahlsituationen zufolge erzielten die Gastgeber den Anschlusstreffer. Mit einem 1:2 ging man dann also in die zweite Drittelpause.

Der letzte Abschnitt begann dann wieder wie der erste mit vielen Chancen auf beiden Seiten, die jedoch nicht genutzt wurden. Doch dann machte der EHC noch mal richtig Druck aufs Tor und konnte durch vier schnelle Tore innerhalb von fünf Spielminuten das Spiel mit 1:6 für sich entscheiden. 

Am kommenden Wochenende Spielt die U19 Samstag und Sonntag in Bad Aibling. Wir wünschen der Mannschaft weiterhin viel Erfolg.

Das nächste Heimspiel findet am 25.11.2017 um 17:30 Uhr im Tierkäfig gegen den EHF Passau statt.

♦ Tabelle

      

♦ Spielplan / Ergebnisse

 

- sd -

 

© 2017 EHC Bayreuth, "die Tigers" e.V.
Free Joomla! templates by Engine Templates